Die leckersten Eisrezepte ohne Eismaschine

Mitteilungen

Nachrichten / Mitteilungen 234 Views

Sommer, Sonne, Eis!

Heute stelle ich euch meine 3 Lieblings-Eisrezepte vor: Erfrischend, lecker und ganz ohne Eismaschine!

Honigmeloneneis – süß und doch erfrischend

Zutaten:

  • 1 Honigmelone (mittlere Größe)
  • 1 Zitrone
  • 6 EL Zucker

Und so geht´s:

  1.  Den Zucker mit 7 EL Wasser erst köcheln und dann abkühlen lassen.
  2.  Melonenfruchtfleisch (ohne Kerne) pürieren.
  3. Die Zitrone auspressen, 4 EL Zitronensaft und die Zuckermasse unter das Melonenpüree rühren.
  4.  In einer gefrierfesten Schale 5 Stunden ins Tiefkühlfach stellen, ca. alle 30-60 min. kräftig umrühren.

Walnusseis mit Rosmarin

Zutaten:

  • 120 g gehackte Walnüsse
  • 120 g Zucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • 500 ml fettarme Milch
  • 3 Eigelb
  • 3 EL frischen, gehackten Rosmarin
  • 1 Vanilleschote

So geht´s:

  1.  Sahne, Milch und Rosmarin in einer Pfanne auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Walnüsse dazugeben und abkühlen lassen.
  2.  Eigelbe schaumig schlagen und den Zucker dazugeben.
  3.  Die Sahne-Nuss-Mischung durch ein Sieb langsam in die Eigelbmasse geben. Die Nuss-und Rosmarinrückstände im Sieb aufheben und beiseite stellen.
  4. Die komplette Mischung vorsichtig erhitzen, bis sie eindickt. Achtung: Auf keinen Fall kochen, da sonst das Ei gerinnt.
  5.  Alles in eine gefrierfeste Form geben und Vanille und die Nuss-Rosmarinmischung aus dem Sieb dazugeben und vermischen.
  6. Für ca. 5 Stunden in die Kühlung geben, alle 30-60 Minuten kräftig umrühren.

&

Schnelles Beereneis mit nur 3 Zutaten

Zutaten:

  • 500 g frische Beeren (z.B. Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren)
  • 300 ml Schlagsahne
  • 100-150 g Zucker (je nach Geschmack und Säure der Beeren)

So geht´s:

  1.  Beeren waschen und in einem Topf bei niedriger Temperatur einkochen.
  2. Durch ein Sieb streifen. Zucker je nach Geschmack dazugeben und vermischen. Die Beeren abkühlen lassen.
  3. Sahne steif schlagen und zur Beerenmischung geben.
  4. In einem gefrierfesten Behälter füllen und so lange im Eisfach kühlen, bis das Eis mit einem Portionierer formbar ist (ca. 2-3 Stunden)

Guten Appetit!

Der Beitrag Die leckersten Eisrezepte ohne Eismaschine erschien zuerst auf Happy You.

Comments